Sie sind hier: Veranstaltungen April 2017  
 VERANSTALTUNGEN
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017

APRIL 2017
 




05.04.2017 - Felix Nussbaum

Einladung zur Buchvorstellung

Mittwoch, den 5. April 2017 um 19 Uhr

Menschen und Masken
Literarische Begegnungen mit dem Maler Felix Nussbaum

Artur Becker & Alban Nikolai Herbst
Pusteblumen & Studie in Endbraun
stellen ihre literarischen Begegnungen mit dem Werk Felix Nussbaums vor.
Die Texte sind in der von Jutta Sauer herausgegebenen Sammlung enthalten.

Moderation und Einführung - Jutta Sauer

„Wenn ich untergehe, lasst meine Bilder nicht sterben.“ Das waren die letzten überlieferten Worte des jüdischen Malers Felix Nussbaum, bevor er am 20. Juni 1944 in Brüssel verhaftet und mit dem letzten von insgesamt 28 Transporten nach Auschwitz deportiert wurde.
Im Juli 1998 wurde in seiner Geburtsstadt Osnabrück das vom amerikanischen Architekten Daniel Libeskind gestaltete Felix-Nussbaum-Haus eröffnet. In Zusammenarbeit mit PEN-Deutschland fanden dort die ersten acht „literarischen Begegnungen“ statt – Autoren machten sich mit dem Werk Felix Nussbaums vertraut. In der o.g. Sammlung sind Beiträge von jeweils 10 Autorinnen und 10 Autoren
zu Werken Nussbaums vertreten.

Artur Becker, 1968 in Masuren geboren, seit 1985 in Deutschland, lebt in Verden und schreibt neben Gedichten, Essays, Prosatexte und Romane. Mehrfach ausgezeichnet u.a. Adelbert-Chamisso-Preis,
Dialogpreis der Deutsch-Polnischen Gesellschaft.

Alban Nikolai Herbst, 1955 in Refrath geboren, studierte Philosophie, lebt heute als Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer in Berlin. Auch er ein vielseitiger Schriftsteller ( Gedichte, Erzählungen, Hör- und Theaterstücke, 30 Romane). Er erhielt u.a. den Grimmelshausen-Preis und den Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar.

Presselink PEN-Zentrum-Deutschland: Menschen und Masken in Bremen

Partner und Förderer: Felix-Nussbaum-Gesellschaft


Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




 




Druckbare Version