Sie sind hier: Veranstaltungen Mai 2017  
 VERANSTALTUNGEN
November 2017
Oktober 2017
September 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Februar 2017

MAI 2017
 




 






23.05.2016 - Thea Rosenbaum

Buchvorstellung

Thea Rosenbaum

No Place for a Lady – Mein ganz normales Leben


Dienstag, den 23.Mai 2017 um 19 Uhr

Thea Rosenbaum, 1940 in Berlin geboren, wurde Deutschlands erste Börsenmaklerin! Nicht genug damit, es zog sie nach Vietnam. Dort wurde sie die einzige Frau, die für dpa von dort berichtete. Im Alter von sechsundzwanzig Jahren hatte Thea Rosenbaum mehr erlebt, als manch andere in ihrem ganzen Leben. Dabei fing ihre Karriere als Journalistin erst an. Hautnahe Berichte – immer eine spannende Story – ob Jimmy Carter oder Siegfried und Roy – ihr Erfolgsrezept. Als das Angebot kam, für die ARD in Washington zu arbeiten, fand sie den perfekten Job. Es folgte ein Traumjob als Senior Producer und damit 30 Jahre mit Namen wie u.a. Peter Merseburger, Fritz Pleitgen, Tom Buhrow und Claus Kleber. Sie begleitete das Pressekorps amtierender US-Präsidenten, traf Gorbatschow, Muhammad Ali, Michael Jackson.

Ein Frauenleben in einer Männerwelt – ein Stück Weltgeschichte! Eine unvergessliche Lebensgeschichte.

Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




11.05.2016 - Rohwer-Kahlmann

Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 19 Uhr

Renate Rohwer-Kahlmann: Der Stein der Nephilim – Die Geschichte einer Freundschaft

Mit ihrem Debüt “Der Stein der Nephilim” schickt die Bremer Autorin Renate Rohwer-Kahlmann
den Leser auf die Spuren von Julius und seinem Vater Enoch, Angehörige des fast ausgestorbenen
Volks der Nephilim. Den Menschen zwar ähnlich, jedoch einige Besonderheiten aufweisend, müssen
sie sich vor der Gesellschaft verbergen.
Angesiedelt zwischen Urban Fantasy und Entwicklungsroman erzählt die Autorin die spannende
Geschichte einer Freundschaft, in der der junge Julius sich über die strenge Erziehung seines Vaters
und kulturelle Barrieren letztlich durch die Unterstützung seines Freundes Felix hinwegsetzt.

Renate Rohwer-Kahlmann, 1959 geboren, arbeitete nach dem Jurastudium einige Jahre als
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Bremen. Danach studierte sie Linguistik, Romanistik
und Geschichte.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Bremer BuchPremiere – in Zusammenarbeit mit der Literaturkontor
Bremen, der Stadtbibliothek Bremen und dem Schardt Verlag.



Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




04.05.2016 - Ruprecht Günther

Donnerstag, den 4. Mai 2017 um 19 Uhr

weiter geht´s ...... phantasievoll – spannend

Ruprecht Günther: Die Lüchsin Roman

“Wir errichten hier nichts weniger als ein neues Athen: ein Reich, in dem hinterfragt,
ausgetauscht und diskutiert wird; ein Land, in dem nicht die Gier, sondern die Philosophie
regiert.”
Mit diesen Worten wird der junge Daniel von seinem Vertrauenslehrer auf der Insel begrüßt,
einem Internat zur Förderung Hochbegabter. In welch merkwürdiger Welt ist er hier gelandet?

Ruprecht Günther, geboren 1954 in Planegg, lebt seit 2002 in Brasilien. Seitdem widmet
er sich dem Schreiben ( wir haben bereits seinen Roman “Im Zeichen der Götter” vorstellen
dürfen), der Fotografie und seiner – oft brasilianisch inspirierten – Musik.

Musikalische Begleitung: Dieter Weische



Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




03.05.2016 - "Der Vogel war nur ein Vogel"

Mittwoch, den 3. Mai 2017 um 19 Uhr

“Der Vogel war nur ein Vogel” – deutsch-persische Lyrik
gelesen von Inge Buck, Gerrit Wustmann und Madjid Mohit

Mit Texten von Fereydoun Farrachsad, Forugh Farrachsa,
Seyed Ali Salehi und anderen

Musikalische Begleitung: Madjid Mohit

Zwischen Fremdheit und Faszination, orientalischen Erzählen und
westlicher Lyrik, zwischen Mehrdeutigkeit und Einfachheit, sinnlicher
Fülle und Metaphysik, zwischen Poesie und Politik, getragen von der Melancholie,
derer, die in zwei Ländern leben, in zwei Sprachen, lesen sich die Gedichte der
Autorinnen und Autoren, die der Bremer Sujet Verlag in der
Edition Moderne iranische Lyrik zweisprachig herausgebracht hat.

Bekenntnis

Mein Vaterland
das Land der Rosen
und der Nachtigallen

Verwelkte Rosen
stumme Nachtigallen.
Ferydoun Farrochsad


Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




 




Druckbare Version